Zurück

von Fussball - Herren

Erste Herren siegt zuhause 3-0!

SG Grün-Weiß Klein Kreutz – SV Kloster Lehnin II 3-0 (3-0)

Bei frühlingshaften Bedingungen und zahlreichen Zuschauern konnte die SG Grün-Weiß Klein Kreutz den Rückrundenauftakt erfolgreich gestalten. Nach guten Trainingseinheiten in der Rückrundenvorbereitung waren die Klein Kreutzer hoch motiviert, dies auch in Zählbares im ersten Pflichtspiel der Rückrunde umzusetzen. Trainer Heese stand fast der komplette Kader zur Verfügung. Klein Kreutz begann aufmerksam und aggressiv in den Zweikämpfen. Die Abwehr wurde von Weber gut organisiert und es wurden bereits viele Bälle in der gegnerischen Hälfte erobert. An den Strafraum und das generische Tor mussten sich die Klein Kreutzer allerdings erst rantasten. Wenn sie schnell über die Außenpositionen im Mitteldfeld spielten, wurde es für Lehnin gefährlich, aber vor dem Tor fehlte zunächst die erforderliche Präzision. In der 23. Minute wurde nach einem langen Abstoß über zwei Stationen schnell reagiert, Zenau lief seinem Gegenspieler davon und schoß überlegt ins lange Eck. Der Knoten war geplatzt, auch wenn sich die Klein Kreutzer jetzt eine kurze Pause gönnten, dann aber weiter nach vorn auf das 2-0 spielten. Baumann wurde von Grabe im Strafraum freigespielt und konnte durch den Verteidiger nur durch Festhalten gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Weber sicher. Bereits zwei Minuten später konnte Müller nach einer Ecke den abgewehrten Ball aufnehmen und erzielte das 3-0. Die Zuschauer sahen eine einseitige, recht muntere erste Halbzeit und hofften auf mehr nach der Pause.

Die Vorgabe von Trainer Heese in der Kabine lautete, weiter nach vorn zu spielen und mit weiteren Treffern die endgültige Entscheidung zu suchen. Auf dem Weg von der Kabine zum Spielfeld hatten aber alle Spieler diese Vorgabe wieder vergessen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit schaltete Grün-Weiß im Spiel nach vorn auf Standby, leistete sich viele Fehler im Spiel nach vorn, viele unnötige Zweikämpfe und Ballverluste. Daraus resultierte nach 55 Minuten der erste Torschuss der Gäste in diesem Spiel. Klein Kreutz konnte an diesem Nachmittag froh sein, dass die Gäste nur mit 10 Spielern angereist waren und im Laufe der zweiten Halbzeit dann auch müde wurden, weil aus ihren Angriffsaktionen nichts Zählbares heraussprang. Somit wurde das Spiel zum Glück nicht mehr spannend. In den letzten 15 Minuten, als sich die Lehniner mit dem Ergebnis arrangiert hatten, kamen die Gastegeber nochmal zu einigen Tormöglichkeiten und auch Standardsituationen in des Gegners Strafraum. Diese wurden jedoch alle nicht genutzt. Somit verpassten es die Grün-Weißen an diesem Sonntag, das Torverhältnis auf positiv zu drehen. Am nächsten Spieltag geht es zur zweiten Mannschaft des FSV Groß Kreutz. Von der psychologischen Seite wird das wieder ein schwieriges Spiel, denn die Tabellensituation ist eindeutig. Von den Grün-Weißen wird ein Auswärtssieg erwartet.

Klein Kreutz spielte mit: Hofmeister, Hehr, Weber, Schättling, Maaß, Berbig, Grabe, Redmann (66. Rösner), Müller, Baumann (46. Schwarz), Zenau (80. Bade)